01.12.2023 | 3 Bilder

Feiertagsöffnungszeiten 2023/24

Exhibit Galerie, Exhibit Studio und Gemäldegalerie
Zu dieser Meldung gibt es:

Kurztext 396 ZeichenPressetext als .txt

Exhibit Galerie und Exhibit Studio sind von 23.12.2023 bis 8.1.2024 geschlossen, die Gemäldegalerie ist außer am 24.12.2023, am 25.12.2023 und am 1.1.2024 von Dienstag bis Sonntag von 10 - 18 h geöffnet. Alle Räumlichkeiten befinden sich im historischen Akademiegebäude am Schillerplatz 3, 1010 Wien im 1. OG.

Pressetext Pressetext als .txt

Exhibit Galerie
Die Ausstellung Bordering Plants versammelt in der Exhibit Galerie, dem zeitgenössischen Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien im historischen Akademiegebäude am Schillerplatz, interdisziplinäre künstlerische Arbeiten in einem laborartigen Setting. Zu sehen sind nicht nur eine raumgreifende Waldinstallation und futuristische Pflanzenlabore, sondern auch eine Installation ausgeborgter Pflanzen, die von den Besucher_innen betastet, neu arrangiert und sorgsam gegossen werden dürfen.
Zur Ausstellung
  • Öffnungszeiten: Di-So, 10-18 h
  • Schließtage: 23.12.23 - 8.1.24 geschlossen
  • Exhibit Galerie, Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1.OG, 1010 Wien

Exhibit Studio
Nach Abschluss der Arbeit im Exhibit Studio beenden die Koordinator_innen und Kurator_innen Olga Shapovalova und Christian Azzouni den letzten Beitrag mit der The Final Show, in der sie tiefgründige Fragen zur Existenz von Künstler_innen und zur Natur der Kunst selbst stellen. The Final Show handelt von Gedanken darüber, wie sich Studierende fühlen, wenn sie die Kunstakademie abschließen.
Zur Ausstellung

  • Öffnungszeiten: Di-So, 10-18 h
  • Schließtage: 23.12.23 - 8.1.24 geschlossen
  • Exhibit Studio, Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1.OG, 1010 Wien

Gemäldegalerie
Die Ausstellung History Tales. Fakt und Fiktion im Historienbild geht der Darstellung von Geschichte in Bezug auf Identität und Nation nach. Wie stellen sich Aufstieg und Fall von Zivilisationen dar, wie wird die Hybris des Menschen allegorisiert? Und welche medialen Transformationen durchlaufen die Darstellungen von Mythen, Held_innen/Herrscher_innen und einschneidenden historischen Ereignissen seit dem 19. Jahrhundert bis heute mit der Erfindung von Fotografie und Film?

  • Öffnungszeiten: Di-So, 10-18 h
  • Schließtage: 24.12.2023, 25.12.2023, 1.1.2024
  • Gemäldegalerie, Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1.OG, 1010 Wien

 

Über uns
Die Akademie der bildenden Künste Wien zählt zu den renommiertesten und einflussreichsten Kunstuniversitäten der Welt, sie ist fest im Gefüge der regionalen und internationalen Kulturlandschaft sowie in der Stadtgesellschaft etabliert und kann auf eine über 325-jährige Geschichte zurückblicken. Zu ihrem internationalen Renommee tragen ebenso die verschiedenen Institute mit ihren künstlerischen und wissenschaftlichen Schwerpunkten wie auch die herausragenden Sammlungen – die Gemäldegalerie, das Kupferstichkabinett und die Glyptothek – bei.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (3)

The Final Show, Ausstellungsansicht, Exhibit Studio
2 752 x 4 128 © © Simon Veres
Bordering Plants, Ausstellungsansicht, Exhibit Galerie
4 128 x 2 752 © © Simon Veres
Ausstellungsansicht, History Tales. Fakt und Fiktion im Historienbild Ausstellungsansichten, Gemäldegalerie
3 500 x 2 475 © © Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien, Foto: Iris Ranzinger


Kontakt

01 Michaela Zach
Mag. Michaela Zach, MA
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 58816 1300
m.zach@akbild.ac.at